Fortbildung zur Sachkunde im Pflanzenschutz in Bayern

 

Regelmäßige Fortbildung im Pflanzenschutz ist Pflicht!

Jeweils innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren sind Sie verpflichtet eine anerkannte Fortbildungsmaßnahme zu besuchen!

Sie benötigen den Sachkundenachweis,

  • wenn Sie beruflich Pflanzenschutzmittel anwenden oder
  • über den Pflanzenschutz beraten (auch über den biologischen Pflanzenschutz),
  • andere anleiten oder beaufsichtigen, die Pflanzenschutzmittel im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses oder einer Hilfstätigkeit anwenden,
  • Pflanzenschutzmittel gewerbsmäßig in Verkehr bringen oder
  • Pflanzenschutzmittel über das Internet auch außerhalb gewerbsmäßiger Tätigkeiten in Verkehr bringen.

Wir unterstützen Sie!

Die Erzeugerringe und die Agrarberatung Bayern GmbH, eine 100 %ige Tochter des LKP e.V., bieten gemeinsam von der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) anerkannte Sachkundeschulungen an.

Was ist für Sie zu tun?

Nutzen Sie die Gelegenheit, frühzeitig und ohne Zeitdruck den gesetzlichen Anforderungen nachzukommen.
Melden Sie sich bei den hier aufgeführten Fortbildungen zur Sachkunde im Pflanzenschutz an.
Eine Voranmeldung ist erforderlich! Teilnahmegebühr nur 28,- € (zzgl. 19% USt.), inkl. Schulungsunterlagen und Teilnahmebestätigung.

Unsere Qualität erkennen Sie an:
•    unseren hochqualifizierten  Beratern, die ihre längere
•    Erfahrung  im Pflanzenschutz täglich auch in der
•    Praxis leben und anwenden und so direkt an Sie weitergeben!

FORTBILDUNGEN zur Sachkunde im Pflanzenschutz